Das komplette Programm der Veranstaltung zusammengestellt in einem Programmheft
Tag der Privatmedizin – das Programm 2019

Plenum, Workshops und Innovationsforum

Samstag, 30. November

Es erwarten Sie auch in diesem Jahr wieder spannende Diskussionen und erstklassige Workshops mit namhaften Experten aus der Praxis. Dabei stehen erneut nicht nur medizinische Themen wie Diagnostik, Therapie und Prävention im Fokus, sondern auch Praxismanagement und Wirtschaftlichkeit der Praxis. Egal, für welchen Bereich Sie sich interessieren – auf dem Tag der Privatmedizin sind Sie genau richtig! 

Unsere Informationen werden laufend aktualisiert, es lohnt sich immer mal wieder reinzuschauen.

Plenum

Programm, Stand 30. Oktober 2019; Änderungen aus wichtigem Grund vorbehalten

Themenkomplex I

  • 11.15 Uhr – 11.30 Uhr
    Offizielle Eröffnung


    Dr. Christoph Gepp,
    2. Vorsitzender des PBV

    Privatmedizin auf dem Abstellgleis? Freie Berufsausübung in Gefahr!
    Begrüßung und Einführung in den Tag durch den Herausgeber.

  • anschließend bis 13.00 Uhr
    Themenschwerpunkt Politik

    Dr. med. Hans-Friedrich Spies,
    Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V.

    Impulsreferat:
    Ausblick und Einschätzungen zu den Perspektiven der Privatmedizin

    Aktuell konzentrieren sich alle gesundheitspolitischen Initiativen auf Brandherde in der gesetzlichen Versorgung. Dagegen scheint im privatmedizinischen Sektor Stillstand zu herrschen. Ist dies die berühmte Ruhe vor dem Sturm? Oder bereits das leise Begräbnis einer Privatmedizin, die nicht einmal eine neue Gebührenordnung zustande bringt?
    In dieser Situation will der politische Teil des Kongresses den Willensbildungsprozess vorantreiben und die Reihen zur Verteidigung des Dualen Systems schließen.

    Statements:
    Positionen der Verbände

    Statements des Privatärztlichen Bundesverbandes PBV, Privatärztliche Verrechnungsstellen PVS und weiterer Verbände zu den aktuellen Handlungsnotwendigkeiten und ihren verbandsspezifischen Forderungen.

    Podiumsdiskussion:
    Bündelung der Kräfte

    Unter der Moderation des stellvertretenden Chefredakteurs der ÄrzteZeitung, Hauke Gerlof, diskutieren die Podiumsteilnehmer verbändeübergreifende, gemeinsame Schritte zur Perspektivsicherung der Privatbehandlung.

    Teilnehmer auf dem Podium, u.a.:
    - Dr. med. Hans-Friedrich Spies, SPIFA e.V.
    - Dr. med. Christof Mittmann, 1. Vorsitzender Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen
    - Dr. Ralf Kantak, Vorstandsvorsitzender PKV
    - NN, Vertreter der Bundesärztekammer BÄK
    - Dr. Christoph Gepp, 2. Vorsitzender PBV
    - Johannes Roller, 2. Vorsitzender des VOP – Verband operativ tätiger Privatkliniken e.V.


    Beteiligung des Plenums ausdrücklich erwünscht!

Themenkomplex II

  • 14.30 Uhr – 15.15 Uhr
    Themenschwerpunkt Praxismanagement


    PKV – Motor des digitalen Fortschritts?

    Digitale Strategien und Lösungen der PKV für Privatpatienten

    Impulsreferat:
    Dr. Ralf Kantak
    Vorstandsvorsitzender PKV:
    eHealth und Digitalisierung – der Beitrag der PKV

    Die Privaten Krankenversicherer (PKV) gehen in Sachen Digitalisierung in die Offensive: Sie wollen in Zukunft in der Rolle des Treibers und nicht der des Getriebenen wahrgenommen werden und eine aktive Rolle in der Ausgestaltung der Digitalisierung des Deutschen Gesundheitswesens einnehmen – nicht zuletzt durch die Auflage eines eigenen Fonds, mit dem Digital-Start-ups gefördert werden sollen. Das erklärte Ziel: eine medizinische Versorgung der Privatpatienten auf höchstem Niveau.

    Der neue Vorstandsvorsitzende der PKV stellt die Zukunftsstrategie der Privaten Versicherer vor und sich selbst den Fragen des Plenums.

    Diskussion mit Plenumsbeteiligung

    Wie können die Ärztinnen und Ärzte in die digitale Entwicklung der Privatbehandlung aktiv mit einbezogen und für eine wertschöpfende Beteiligung motiviert werden?

    15.15 Uhr – 16.00 Uhr
    Impulsvortrag
    Carsten Schlüter
    M:Consult GmbH
    Medical Marketing

    Arzt als Unternehmer:
    Die Zukunft ist schon längst vorbei!


    Praxisexpansion – mit dem richtigen Modell in die Zukunft:
    - Chancen und Herausforderungen
    - Erfolgsversprechende Strategien
    - Geschäftsmodelle im Medizinmarkt

    anschließend:

    Podiumsgespräch:
    Dr. Thomas Ems
    Praxisinhaber Gesundheitszentrum Königsdorf

    Carsten Schlüter
    M:Consult GmbH
    Medical Marketing

    Marketingberater und Praxiseigner im Gespräch zu den Eckpunkten einer nachhaltigen Praxisaufstellung und -expansion.

    Moderation: Hauke Gerlof, stellvertretender Chefredakteur der ÄrzteZeitung

Themenkomplex III

  • 17.30 Uhr – 18.15 Uhr
    Themenschwerpunkt Medizin


    Gekommen, um zu bleiben – Chronische Schmerzen meistern zwischen Akzeptanz und neuer Hoffnung

    Keyspeaker:

    Dr. Volker Busch
    Neurowissenschaftler und Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

    Chronische Schmerzen belasten – Patient UND Arzt. Nicht weil sie wehtun, sondern weil sie chronisch sind. In der dauerhaften Auseinandersetzung mit den Beschwerden in Form von Verdrängen, Bekämpfen und Hadern mit der Realität geht Lebensqualität verloren. Die Krankheit wird zum zentralen Inhalt allen Fühlens, Denkens und Handelns. Oft erhält der Schmerz irgendwann eine Funktion und hält sich selbst aufrecht. Zwischen Patient und dem, was sein Leben sein könnte, entsteht eine Mauer.

    Der Vortrag erläutert den schmerzvollen Weg in die Chronizität – und wieder hinaus. Er zeigt Ihnen einen neuen Umgang mit Symptomen, die sich nicht beherrschen lassen. Er beschreibt, wie Sie dazu anleiten, Zufriedenheit und Motivation entstehen zu lassen und zu bewahren, wenn Betroffenen die Bereitschaft für ihr Leben wiederentdecken, trotz ihrer Schmerzen. Erfahren Sie als Behandler, was Akzeptanz seitens des Patienten bedeutet, ohne dass er sich willenlos beugt. Lernen Sie, wie befreiend es für Ihren Patienten sein kann, aus seinen negativen Gedanken und Befürchtungen herauszutreten. Entdecken Sie, wie eine achtsame Art der Aufmerksamkeit auf die Dinge neue Möglichkeiten und Handlungsspielräume (wieder)eröffnet.

    Der Vortrag beseitigt keine Schmerzen, aber er erinnert an das Leben…

  • 18.15 Uhr
    Offizieller Abschluss


    Verabschiedung durch den PBV-Vorstand

    Schlusswort und Verabschiedung, Verlosung eines iPads unter den Teilnehmern der Aussteller-Rallye des Innovationsforums.

  • ab 18.30 Uhr
    Get-together


    Ungezwungener, bewirteter Austausch mit Referenten und dem PBV-Vorstand.

Workshops

Mittags-Session
13.00 Uhr – 13.45 Uhr

  • Meine Praxis soll wachsen!
    Praxisexpansion rechtssicher gestalten

    Raum 1 | 45 Min. | Inhaltsgleich auch um 13.45 Uhr

    Dr. jur. Susanna Zentai
    Kanzlei Dr. Zentai-Heckenbücker

    Nach der Gründung der eigenen Praxis kommt die Weiterentwicklung: mehr Leistungsangebote, mehr Mitarbeiter, mehr Räume. Das alles will gestaltet und rechtssicher geplant sein. Dieser Workshop macht Sie mit den wichtigen rechtlichen Eckpunkten vertraut und hilft, Stolperfallen zu vermeiden.
  • Onlineterminbuchung:
    Attraktiver Service für Patienten!

    Raum 2 | 45 Min.

    Alexander Boschuk
    General Manager Geschäftsbereich CGM MEDISTAR der CompuGroup Medical Deutschland AG

    Wolfgang Krück
    Produktmanager CGM

    In vielen Bereichen des Lebens bereits alltäglich, erhält nun auch im Gesundheitswesen die Onlineterminbuchung Einzug: Immer mehr Patienten wollen online Ihre Arzttermine buchen. Um Privatärzten die Fokussierung auf das Wesentliche zu vereinfachen, wurde in das Arztinformationssystem CGM PRIVATE, das speziell auf die Bedürfnisse von Privatpraxen zugeschnitten ist, ein Tool integriert, mit dem patientenseitige Terminbuchungen sowie Terminerinnerungen zu jeder Zeit online möglich werden. Der Workshop zeigt auf, wie auf diesem Weg das Praxisteam signifikant entlastet werden kann und dabei gleichzeitig zusätzlicher Service für Bestands- als auch Neupatienten in die Praxis Einzug hält.
  • Ihre Web-Präsenz kann mehr!
    Praxiskommunikation mit System

    Raum 3 | 45 Min. | Inhaltsgleich auch um 13.45 Uhr

    Dr. Ralf Peiler
    Praktizierender Zahnarzt Regensburg

    Online-Präsenz richtig gemacht – für Anfänger und Fortgeschrittene: Wie positionieren Sie sich wirkungsvoll als Experte auf Ihrem Gebiet? Warum Sie mit einer schlechten Website Patienten eher „verlieren“ und wie Sie Bewertungsportale für eigene Zwecke gezielt einsetzen. So nutzen Sie Ihre Online-Präsenz bei der Personalgewinnung. Praktische Tipps von Kollege zu Kollege für die Umsetzung in der eigenen Praxis.

Nachmittags-Session
16.00 Uhr – 16.45 Uhr

  • Nächste Station: Privatpraxis. Bitte umsteigen!
    Niederlassung ohne Kasse

    Raum 1 | 45. Min

    Dr. Christoph Gepp
    2. Vorsitzender des PBV

    Dr. Thomas Ems
    Geschäftsführer des PBV

    Praktiker berichten von ihren Erfahrungen aus der eigenen Privatpraxis: Für Einsteiger und Umsteiger.
  • Mehrwert Privatmedizin:
    GOÄ optimal abrechnen, Leistungen delegieren

    Raum 2 | 45 Min. | Inhaltsgleich auch um 16.45 Uhr

    Dr. med. Conrad Singe
    1. Vorsitzender PVS Kurpfalz e.V.
    Facharzt für Innere Medizin Ludwigshafen

    Tipps zur wirtschaftlichen Optimierung der Praxis durch zulässige Delegation und die passende GOÄ-Abrechnung.

  • Folge der EUGH-Rechtsprechung:
    Praxiskompatible Umsetzung der Arbeitszeitrichtlinien

    Raum 3 | 45 Min.

    Michael Emaschow
    CEO Papershift

    Seit dem EUGH-Urteil ist "Arbeitszeiterfassung" aktuell. Viele haben noch das Bild der Stechuhr im Kopf, welches sich kaum mit modernen Arbeitszeitmodellen vereinbaren lässt. Die Digitalisierung eröffnet Möglichkeiten: Der Workshop zeigt einfache, praxisnahe und rechtssichere Lösungen auf.

Mittags-Session
13.45 Uhr – 14.30 Uhr

  • Meine Praxis soll wachsen!
    Praxisexpansion rechtssicher gestalten

    Raum 1 | 45 Min. | Inhaltsgleich auch um 13.00 Uhr

    Dr. jur. Susanna Zentai
    Kanzlei Dr. Zentai-Heckenbücker

    Nach der Gründung der eigenen Praxis kommt die Weiterentwicklung: mehr Leistungsangebote, mehr Mitarbeiter, mehr Räume. Das alles will gestaltet und rechtssicher geplant sein. Dieser Workshop macht Sie mit den wichtigen rechtlichen Eckpunkten vertraut und hilft, Stolperfallen zu vermeiden.
  • Den Hormonen auf der Spur: Diagnostik und Therapie des Übergewichts bei Männern

    Raum 2 | 45 Min.

    Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke
    DKD Helios Klinik, Wiesbaden

    Metabolisches Syndrom unter der Endokrinologie-Lupe: Sachkundige Tipps zu Diagnostik und Therapie.
  • Ihre Web-Präsenz kann mehr!
    Praxiskommunikation mit System

    Raum 3 | 45 Min. | Inhaltsgleich auch um 13.00 Uhr

    Dr. Ralf Peiler
    Praktizierender Zahnarzt Regensburg

    Online-Präsenz richtig gemacht – für Anfänger und Fortgeschrittene: Wie positionieren Sie sich wirkungsvoll als Experte auf Ihrem Gebiet? Warum Sie mit einer schlechten Website Patienten eher „verlieren“ und wie Sie Bewertungsportale für eigene Zwecke gezielt einsetzen. So nutzen Sie Ihre Online-Präsenz bei der Personalgewinnung. Praktische Tipps von Kollege zu Kollege für die Umsetzung in der eigenen Praxis.

Nachmittags-Session
16.45 Uhr – 17.30 Uhr

  • Therapie statt Kunstgelenk:
    Behandlungserfolge in der Kernspinresonanztherapie

    Raum 1 | 45 Min.

    Dr. med. Slobodan Georgijewitsch
    MVZ Orthopädie Frankfurt

    Der Einsatz von therapeutischen Kernspinresonanzen verbessert den Behandlungserfolg bei Arthrosen, Knochenstoffwechselstörungen, Bandscheibenbeschwerden, Schmerzen und im postoperativen Setting und kann Operationen abhelfen.
  • Mehrwert Privatmedizin:
    GOÄ optimal abrechnen, Leistungen delegieren

    Raum 2 |  45 Min. |  Inhaltsgleich auch um 16.00 Uhr

    Dr. med. Conrad Singe
    1. Vorsitzender PVS Kurpfalz e.V.
    Facharzt für Innere Medizin Ludwigshafen

    Tipps zur wirtschaftlichen Optimierung der Praxis durch zulässige Delegation und die passende GOÄ-Abrechnung.
  • Praxisoptimierung und -erweiterung als Zukunftssicherung

    Raum 3 | 45 Min.

    Dominik Hanisch
    Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Darmstadt

    Richtig planen, passend finanzieren, erfolgreich sein.

Unser Kongressteam beantwortet
gerne Ihre Fragen:

Eva Seuken, Georg Plange, Hava Güntay, Celina Cronenberg.
Telefon 0203 800 79 55
info@tag-der-privatmedizin.de 

Diese Webseite nutzt Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer: