Ein Kongress – vier Möglichkeiten

Der Tag der Privatmedizin hält Besonderes für Sie bereit: Auf vier Bühnen erleben Sie Fachwissen, praktische Tipps und Anregungen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Medizin. Dazu der Austausch miteinander und der Blick über den Tellerrand. Und das mit einem einzigartigen Fokus – Ihre privatärztliche Tätigkeit!


Wir freuen uns auf Sie.

Unser Kongressteam beantwortet
gerne Ihre Fragen:

Eva Seuken, Georg Plange, Hava Güntay, Celina Cronenberg.
Telefon 0203 800 79 55
info@tag-der-privatmedizin.de 

Medizin-Highlight

Samstag 17.30 Uhr – 18.15 Uhr

Dr. Volker Busch
Neurowissenschaftler und Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

 

Gekommen um zu bleiben - Chronische Schmerzen meistern zwischen Akzeptanz und neuer Hoffnung

Chronische Schmerzen belasten – Patient UND Arzt. Nicht weil sie weh tun, sondern weil sie chronisch sind. In der dauerhaften Auseinandersetzung mit den Beschwerden in Form von Verdrängen, Bekämpfen und Hadern mit der Realität geht Lebensqualität verloren. Die Krankheit wird zum zentralen Inhalt allen Fühlens, Denkens und Handelns. Oft erhält der Schmerz irgendwann eine Funktion und hält sich selbst aufrecht. Zwischen Patient und dem, was sein Leben sein könnte, entsteht eine Mauer.

Der Vortrag erläutert den schmerzvollen Weg in die Chronizität – und wieder hinaus. Er zeigt Ihnen einen neuen Umgang mit Symptomen, die sich nicht beherrschen lassen. Er beschreibt, wie Sie dazu anleiten, Zufriedenheit und Motivation entstehen zu lassen und zu bewahren, wenn Betroffenen die Bereitschaft für ihr Leben wiederentdecken, trotz ihrer Schmerzen. Erfahren Sie als Behandler, was Akzeptanz seitens des Patienten bedeutet, ohne das er sich willenlos beugt. Lernen Sie, wie befreiend es für Ihren Patienten sein kann, aus seinen negativen Gedanken und Befürchtungen herauszutreten. Entdecken Sie, wie eine achtsame Art der Aufmerksamkeit auf die Dinge neue Möglichkeiten und Handlungsspielräume (wieder)eröffnet.

Der Vortrag beseitigt keine Schmerzen, aber er erinnert an das Leben…

Praxis-Highlight

Samstag 14.30 Uhr – 15.15 Uhr

Dr. Ralf Kantak
Vorstandsvorsitzender PKV

 

 

 

 

 

eHealth und Digitalisierung – Der Beitrag der PKV

Die Privaten Krankenversicherer (PKV) wollen zum Treiber bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen werden. „Wir haben uns entschieden, die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens aktiv mit voranzutreiben, um auch in Zukunft eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau zu garantieren“, sagte der Vorsitzende des PKV­ Verbands Uwe Laue auf der Jahrestagung des Verbands im Juni 2019 in Berlin.

 

Um nicht Getriebener, sondern aktiver Gestalter der digitalen Transformation zu sein, will die Branche als Teil ihrer Kapitalanlagestrategie z. B. einen eigenen Fonds auflegen, um innovative Gründer zu unterstützen und Digital-Start-ups im Gesundheitswesen zu fördern. „Dadurch sollen digitale Gesundheitsanwendungen noch schneller in die Versorgung gelangen.“ Sein Nachfolger im Amt, Dr. Ralf Kantak, seit 2013 Vorstandsvorsitzender der Süddeutschen Krankenversicherung (SDK) und Mitglied des PKV-Hauptausschusses, der zum 1. Juli den Staffelstab in der Führung des PKV-Verband von Uwe Laue übernommen hat, informiert im Plenum über die eHealth-Strategie der PKV und steht für Fragen zur Verfügung, worauf sich Privatbehandler in Zukunft einstellen sollten oder können.

Workshop-Highlight

Samstag 16.00 Uhr – 16.45 Uhr

Dr. Christoph Gepp
Dr. Thomas Ems

 

Nächste Station: Privatpraxis. Bitte umsteigen! Niederlassung ohne Kasse.

Aufgrund der hohen Nachfrage auch dieses Jahr wieder im Workshop-Programm des Tags der Privatmedizin: Informationen zur freiberuflichen Tätigkeit als niedergelassener Arzt von zwei erfahrenen Praktikern – aus erster Hand.

 

 

Dr. Christoph Gepp, 2. Vorsitzender des Privatärztlichen Bundesverbandes PBV, und Dr. Thomas Ems, Geschäftsführer des PBV, sind beide praktizierende Mediziner mit eigener Privatpraxis. Aus langjähriger Erfahrung und der Beratungstätigkeit des PBV berichten die beiden Referenten aus ihrer Sicht über die Vorzüge einer Privatpraxis – für Arzt und Patient. Überzeugt, begei­sternd und bisweilen durchaus tendenziös erarbeiten sie mit den Workshopteilnehmern die Grundlagen für den Einstieg oder den Umstieg in die reine Privatpraxis. In den vergangenen Jahren haben sich schon über 250 Teilnehmer in diesem Workshop-Angebot fundiert informieren lassen.

Satelliten-Programm im Kongress

Freitag, 29.11. 15.30 Uhr – 19.00 Uhr
Samstag, 30.11. 9.30 Uhr – 11.00 Uhr

Dr. med. Wolfgang Grebe
Prof. Dr. med. Michael Zitzmann
Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke

DAS ADD-ON: TSP-Fortbildung Männergesundheit

Auch 2019 findet im Vorfeld des Kongresses eine zertifizierte TSP-Fortbildung statt – diesmal mit dem Schwerpunkt 'Männergesundheit'. Neben Dr. Wolfgang Grebe, Internist und Sportmediziner, teilen in diesem Jahr zwei weitere Experten auf dem Gebiet der Männergesundheit ihr Wissen mit den Teilnehmern.

Der Androloge Prof. Dr. Michael Zitzmann vom Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie am UK Münster sowie die Endokrinologin und Diabetologin Dr. Cornelia Jaursch-Hancke an der Deutschen Klinik für Diagnostik in Wiesbaden. Männergesundheit rückt dank vielfältiger Anstrengungen der Ärzteschaft nach und nach in das Bewusstsein der Zielgruppe „Mann“. Zu den wichtigsten Aspekten gehören neben Herz-Kreislauf-Erkrankungen psychische Leiden sowie bestimmte Krebserkrankungen. Umso wichtiger sind Vorsorgestrategien und Früherkennung, um mögliche Gesundheitsrisiken zu bannen.

 

Die FB berechtigt zur Führung des TSP Männergesundheit (u. a. auf Ihrem Praxisschild). 6 Fortbildungspunkte beantragt.

Plenum

Im Plenum setzen die Top-Experten der Privatmedizin die thematischen Impulse für Ihre gesundheitspolitischen, wirtschaftlichen und medizinischen Interessen.
Und Sie reden mit: Thesen, Fragen und Anekdoten aus dem Publikum sind jederzeit erwünscht! 

Workshops

In den Workshops geht es ans Eingemachte: In diesem praktischen Teil unseres Kongresses bekommen Sie handfeste Tipps und Anregungen – konzentriert für Ihre privatärztliche Tätigkeit.

Innovationsforum

Im Innovationsforum treffen Sie garantiert auf Neues: 10 ausgewählte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen zur privatärztlichen Therapie, Diagnostik und Patientenbetreuung lüften den Schleier über ihre jüngsten Innovationen.

TSP-Fortbildung

Das exklusive Add-On zum Kongress: In der TSP-Fortbildung Männergesundheit holen Sie sich das gesamte Wissen, um Ihr privatärztliches Angebot auf einem besonders zukunftsträchtigen Leistungsfeld gezielt auszubauen und zu optimieren.

Unsere Location: Frankfurt School of Finance & Management

Premiere – Innovation trifft futuristisches Ambiente! In 2019 findet der Tag der Privatmedizin erstmalig in der Frankfurt School of Finance & Management statt.

  • Frankfurt School of Finance & Management
    Erst 2017 wurden die modernen Gebäude im skandinavischen Stil fertiggestellt, die mit ihrer geradlinigen Architektur die perfekte Umgebung für einen außergewöhnlichen Kongress wie den Tag der Privatmedizin bieten. 
  • Modernste Veranstaltungstechnik
    Alle Vortrags- und Seminarräume sind auf dem neuesten Stand der Veranstaltungstechnik – so sind für Besucher, Referenten und Aussteller die besten Voraussetzungen für spannende Gespräche und ansprechende Präsentationen geboten.
  • Catering
    Und natürlich ist auch in diesem Jahr wieder für das leibliche Wohl aller Kongressteilnehmer gesorgt: Freuen Sie sich auf Kaffee, der in Strömen fließt, leckeres Fingerfood und köstliche Nachspeisen in anregender Atmosphäre.
  • Lage
    Die Frankfurt School of Finance & Management liegt ganz zentral nur wenige Kilometer von der Frankfurter Innenstadt entfernt.

Tickets … Termine … Themen

Für Besucher

  • Buchen Sie schon jetzt Ihr Kongress-Ticket! Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt – sichern Sie sich gleich noch Ihren Platz.

Für Aussteller

  • Lassen Sie sich jetzt schon als Aussteller für 2020 vormerken!

Für Referenten

  • Ihr Thema fehlt noch auf dem Kongress? Wir freuen uns über Ihren Plenums- oder Workshop-Impuls für das nächste Jahr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer: