TAG DER PRIVATMEDIZIN 2017

PAXISRELEVANTE IMPULSE UND INNOVATIONEN FÜR THERAPIE, DIAGNOSTIK UND PRAXISFÜHRUNG

  • Namhafte Referenten diskutieren aktuelle berufspolitische und praxisrelevante Themen. 
  • In Workshops informieren Rechts- und Marketingexperten über Lösungen für eine wirtschaftliche Praxisführung.
  • Unternehmen aus den Bereichen Pharmazie, Medizintechnik und Praxisdienstleistung präsentieren im Innovationsforum neue Therapie- und Diagnostikverfahren für die Privatbehandlung. 
  • Profitieren Sie von vielzähligen Impulsen für Sie und Ihre Privatpatienten.
  • Bei der LÄKH zertifizierte TSP-Fortbildung als Satellitenveranstaltung.
  • Stärken Sie die Privatmedizin mit Ihrer Stimme!

Der Treffpunkt für die Privatmedizin

Samstag, 14.10.2017 von 11.00 Uhr – 18.30 Uhr

Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main

  • Der Tag der Privatmedizin ist das bundesweite Innovationsforum für die Privatmedizin, herausgegeben vom Privatärztlichen Bundesverband (PBV).
  • Übrigens: Als PBV-Mitglied ist der Eintrittspreis von 165 EUR für Sie über den Mitgliedsbeitrag abgedeckt.
  • Auch bei Neumitgliedern ist der Eintrittspreis über den Mitgliedsbeitrag abgedeckt.  

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten telefonisch Tickets reservieren? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Wir sind montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar.


Georg Plange
Kongressleitung
0203 / 800 79 – 16


Kathrin Zeißig
Kongressorganisation
0203 / 800 79 – 28

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
info@tag-der-privatmedizin.de

Punkten Sie mit Fortbildung!

  • Im letzten Jahr wurden die Veranstaltungen des Kongresses mit insgesamt 12 Fortbildungspunkten von der LÄK Hessen zertifiziert. Auch in diesem Jahr beantragen wir –  sobald das Programm finalisiert ist – wiederum entsprechend Fortbildungspunkte. Sobald die Zertifizierung vorliegt, informieren wir Sie natürlich hier auf dieser Website.
  • Die beantragten Fortbildungspunkte beziehen sich dabei sowohl auf die entsprechenden zertifizierbaren Veranstaltungen des Plenumsprogramms als auch auf die angebotenen Workshops. Mit wie vielen Fortbildungspunkten Sie nach Hause gehen, hängt also damit zusammen, welche Veranstaltungen Sie besuchen. 
  • Der Zugang zu den Veranstaltungen des Plenumsprogramms ist für jeden angemeldeten Besucher offen. Über das Prozedere zur Anmeldung für die Workshops informieren wir angemeldete Teilnehmer rechtzeitig vor dem Kongress. 

Programmhighlights

Aktuelle Themen und echte Innovationen!

  • Privatmedizin unter bürgerversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen
  • Perspektiven der Privatmedizin nach der Wahl
  • Erfolgreiche Webstrategien für die Privatpraxis
  • Check-Up-Medizin: erfolgreiche Konzepte der letzten drei Jahre
  • Erfolgreicher Einstieg oder Umstieg in die Privatpraxis
  • BAG und Scheinselbstständigkeit

Jetzt Tickets sichern

Die Teilnehmerzahl ist auf 150 begrenzt! Melden Sie sich jetzt an und reservieren Sie Ihren Platz auf dem Kongress für die Privatmedizin!

Was wird aus der Privatmedizin?

Nach der Bundestagswahl: Diskutieren Sie mit uns
über die Zukunft der Privatmedizin!

TSP-FORTBILDUNG TABAKENTWÖHNUNG

Satellitenveranstaltung im Rahmen
des Tages der Privatmedizin.

Qualitätsinhalte gesichert durch unseren Fachbeirat!

Ein neuartiges Kongresskonzept und echte Innovationen ohne Überschneidungen – um dies sicherzustellen, werden die Aussteller des Innovationsforums von unserem Ärztlichen Fachbeirat geprüft und ausgewählt. So garantieren wir einen echten Mehrwert sowohl für Besucher als auch für Aussteller: Attraktive Novitäten für die Privatbehandlung in einem konkurrenzfreien Ausstellerprogramm.

Dr. med. Thomas Ems

Gesundheitszentrum Königsdorf Frechen, Facharzt für Allgemeinmedizin, Mitglied des Vorstands des Privatärztlichen Bundesverbandes

Dr. med. Christoph Gepp

Darmstadt, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren · Sportmedizin · Chirotherapie · Akupunktur · Schmerztherapie · Homöopathie, Mitglied des Vorstands des Privatärztlichen Bundesverbandes

Dr. med. Wolfgang Grebe

Frankenberg (Eder), Internist, Sportmediziner, u.a. stellv. Vorsitzender des Arbeitskreises Sportmedizin BDI (Berufsverband Deutscher Internisten e.V.)

Impressionen aus 2016

Hier trifft sich die Privatmedizin

Das Casino des Campus Westend

Hinter dem Casino auf dem Campus Westend in Frankfurt am Main verbirgt sich keine alte Spielbank, sondern ein ehemaliges Offizierskasino, also militärische Speise- und Aufenthaltsräume. Davor gehörte es zusammen mit dem Hauptgebäude des Campus Westend der IG Farben, dem weltweit viertgrößten Unternehmen der Vorkriegszeit. Am 14. Oktober dreht sich hier alles um die Privatmedizin – und Sie können sich jetzt bereits anmelden!

Anfahrt

Am Autobahnkreuz „Nordwestkreuz Frankfurt“ (A5/A66) auf die A66 Richtung Stadtmitte. Die Autobahn endet an der Stadtgrenze und geht in die Miquelallee über. An der ersten Ampel rechts in die Hansastraße abbiegen. Verlassen Sie die Hansaallee an der zweiten Ampel und biegen rechts in die Bremer Straße ein. An der nächsten Ampel wieder rechts in die Fürstenberger Straße einbiegen. Nach ca. 200m befindet sich auf der rechten Seite der Campus Westend und die Zufahrt zum Parkplatz P4 (Adresse für Ihr Navi: Fürstenberger Straße 233). Halten Sie für Ihre Zufahrt zu P4 bitte Ihre Anmeldebestätgung bereit!

Vom Hauptbahnhof mit der U4 oder U5 zum „Willy-Brandt-Platz“, von dort aus weiter mit der U1, U2, U3 oder U8 bis zur Haltestelle „Holzhausenstraße“, dann den Fußweg über die Bremer Straße bis zum Campus Westend nehmen. Alternativ halten die Buslinien 36 und 75 an der Haltestelle „Uni Campus Westend“ und die Buslinie 64 fährt vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle „Bremer Straße“.

Vom Flughafen nehmen Sie die Regionalbahn S8 oder S9 bis zur Haltstelle „Hauptwache“. Von dort aus mit der  U-Bahnlinie U1 bis zur Haltestelle „Holzhausenstraße“, dann geht es zu Fuß über die Bremer Straße bis zum Campus Westend.